Metzger aus Tradition

Der Familienbetrieb im Herzen der mittelalterlichen Stadt Ahrweiler wurde 1952 von Maria (geb. Wershofen) und Heinz Rudolf Ropertz noch unter dem Namen Metzgerei Ropertz-Schütz gegründet. Die damalige Gründerin und heutige Seniorchefin ist immer noch im Betrieb aktiv und gilt als gute Seele des Hauses. Meist wirkt sie im Hintergrund mit und ist um das Wohlbefinden der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie ihrer ganzen Familien besorgt. Gerne erzählt sie die Geschichte als sie und ihr Mann damals beim Ehevorbereitungsgespräch dem damaligen Pastor von Ahrweiler, Joseph Rausch, berichteten, dass sie eine Metzgerei eröffnen wollen. Pastor Rausch hielt diese Idee für nicht besonders gut, da seiner Ansicht nach mit sieben Metzgereien der Markt ausreichend abgedeckt sei. Doch bis heute hat es sich bewährt, da von diesen sieben heute keine mehr existiert.

 

Im Jahr 1996 stiegen dann der heutige Mitinhaber und Sohn Heinz Anton Ropertz sowie seine Ehefrau Ulrike Ropertz (geb. Breuer) mit in das Familiengeschäft ein. Heinz Anton Ropertz absolvierte von 1969 bis 1972 im elterlichen Betrieb die Lehre zum Fleischergesellen. Seine Meisterprüfung legte er im Jahr 1976  vor dem Meisterprüfungsausschuss der Handwerkskammer zu Frankfurt am Main ab, wo er zuvor auch die Meisterschule besucht hatte. Die Eheleute Ropertz jun. bauten die Metzgerei zu einem über die Grenzen Ahrweilers und des Ahrtals hinaus bekannten Betrieb aus. Während Heinz Anton Ropertz noch für die Produktion der handwerklichen und regionalen Produkte verantwortlich ist, ist seine Frau aus dem Verkauf hinter der Ladentheke nicht mehr wegzudenken.

 

Mit dem jungen Handwerksmeister Christoph Ropertz ist 2013 die dritte Generation in das Unternehmen eingestiegen. Nach erfolgreicher Lehre im elterlichen Betrieb, welche er 2007 mit der Gesellenprüfung beendete, folgte bereits 2008 die Meisterprüfung. Der damals 18-jährige war der jüngste Metzgermeister in Rheinland-Pfalz. Diese Jugendlichkeit hat er sich bis heute bewahrt und bringt sie mit vielen neuen Ideen in den Betrieb ein. Der junge Meister ist dabei sowohl im Verkauf als auch in der Produktion tätig.

 

Gemeinsam mit ihrem Team, welches rund 10 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umfasst, steht die Metzgerei Ropertz für Frische und Qualität im Zeichen der Tradition.

 

Bei allen neuen Ideen wird die Tradition der Familie gewahrt, indem viele Produkte noch nach Großvaters Rezepten hergestellt werden.

 

Bis heute legen wir Wert auf  Produkte, deren Herkunft und Aufzucht wir persönlich kennen. Qualität steht bei uns im Vordergrund.